Die Karte des Propheten

Es ist vollbracht, oder zumindest: Es ist vollbracht, Teil Eins. Die erste Folge des Fantasyhörspiels Die Legende von Mythrâs, an dem ich als Autorin mitgewirkt habe, ist endlich lieferbar. Die erste Folge mit dem Titel Die Kartes des Propheten wurde zwar nicht von mir verfaßt, sondern von Linda Budinger, aber das bedeutet nicht, daß ich sie nicht uneingeschränkt empfehlen würde, und an der Konzeption des Plots und der Figuren war das ganze Autorenteam (also auch ich) beteiligt. Von mir stammen die Folgen Sieben und Zehn, aber natürlich gehören sie in den Zusammenhang der ganzen Serie und machen ohne den Piloten nicht viel Sinn.

Die Karte des Propheten
Die Karte des Propheten

Daher empfehle ich allen Freunden meiner Geschichten, jetzt schon mit dieser Hörspielreihe anzufangen. Jeder Fan klassischer Fantasy und jeder Hörspielfreund kommt bei dieser Reihe auf seine Kosten, und wer jetzt sagt, er will doch lieber nur die Buchvorlage haben, dem sei gesagt: Es gibt keine Vorlage, Die Legende von Mythrâs erscheint exklusiv als Hörspiel beim Osnabrücker Label Hörplanet. Hier ist der Klappentext zur ersten Folge:

Seit Anbeginn der Zeiten ist der Sivenor die Lebensader von Mythrâs. Doch nun versickert das Wasser des Flusses, und das Volk dürstet. Die mächtige Schwarze Fee hat die Macht an sich gerissen und kontrolliert die letzten Wasserreserven mit eiserner Hand.

Flusskapitän Lonso, der Nachfahre des legendären Priesters Alonius, entdeckt eine uralte Karte mit einer hoffnungsvollen Prophezeiung: Die Melodie der sieben Steine des Flussgottes lässt das Wasser des Sivenor wieder fließen. Doch die Steine sind über ganz Mythrâs verstreut.
Lonso, sein treuer Flugelf Korbinian und die Heilerin Heskia brechen auf, um die Steine zu suchen. Doch die Schergen der Schwarzen Fee lauern überall…

Bestellt werden kann das Hörspiel hier auf CD zum Preis von 6,99 EUR oder hier als MP3-Download zum Preis von 5,99 EUR. Weitere Informationen zur Reihe mit Hintergrundmaterialien und Charakterskizzen gibt es auf Lindas Webseite
P.S. Anders als bei meiner CD Garden of the Lost bin ich aber diesmal nicht mit der Person auf dem Cover identisch…

Ergänzung: Der Titel kann jetzt auch bei Amazon bestellt werden – am besten direkt über -> diesen Link <- denn dann hat nicht nur Linda etwas davon, sondern auch ich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.