Prolog: Die Saat des Zornes

Ich will mal gemein sein:

Der Prolog von Zornesbraut, dem Nachfolgeband zu Schwanenkind, ist online, aber noch nicht von der Seite aus verlinkt. Forenbesucher und Blogleser haben aber die Möglichkeit, exklusiv schon mal darin zu schmökern. Es ist der längste Prolog meines Lebens geworden, und obwohl Zornesbraut ein gutes halbes Jahr nach den Vorgängern spielt (und ich dortdrin auch auf Handlungsstränge aus dem unvollendeten Dämmervogel und der noch ungeschriebenen Fortsetzung Falkenwinter zurückgreifen werde, geht es in dem Prolog erst mal um etwas anderes Wichtiges: Nämlich die Vorgeschichte, erzählt von einer meiner interessantesten Frauengestalten.

Also, hier ist der Link: Prolog: Die Saat des Zornes – aber Pssst!

Für normale Webseitenbesucher ist ein Relaunch an Heiligabend geplant, zusammen mit dem lang angekündigten Gaven-Kapitel. Wenn ich es denn rechtzeitig schaffe. Aber da ich in der Zwischenzeit ein ganzes Buch von über 200 Seiten geschrieben habe, bin ich jetzt doch ganz zuversichtlich, war meinen Arbeitsrhythmus angeht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.