Die Geburt einer Freundschaft, die Geburt einer Welt

Es gibt tolle Zufälle im Leben.
Eines Tages streifte ich durch das Netz und stieß auf einen Onlineroman, der in Webdesign und -struktur dem Elomaran-Zyklus doch irgendwie frappierend ähnelte. Tatsächlich ähnelte er ihm so sehr, daß in den Kapiteln sogar noch Links zu meinen Kapiteln zu entdecken waren… Um es kurz zu machen: Da hatte man mir doch mal zur Abwechslung nicht den Text, sondern das Design geklaut! Also schrieb ich die Autorin an und teilte ihr mit, daß ich mich freue, daß ihr mein System so gut gefällt – und daß sie leider vergessen hatte, die dazugehörige Stylesheetdatei mitzukopieren, so daß der Schrift irgendwie alle Formatierungen fehlen. Ihre Geschichte gefiel mir, ich war nicht böse – mehr amüsiert, und irgendwie geehrt.

Daraus entwickelte sich ein netter, sporadischer Mailwechsel – sie trat später dem Tintenzirkel bei, während ich mich daran machte, einen Lehrgang für das Erstellen von Onlineromanen zu erarbeiten. Dieser ist leider noch nicht fertig, aber das ist vielleicht auch ganz gut so – ich arbeite gerade an einem neuen Seitenaufbau auf CSS-Basis. Soll genauso aussehen wie bisher, nur eben ohne blinde Tabellen auskommen. Ganz barrierefrei und W3C-konform. Aber zurück zu Andrea: Es stellte sich heraus, daß sie verborgene Qualitäten besitzt.… Weiterlesen